Standort wählen

Mit nur einem Klick finden Sie hier das Kö-Klinik Beratungszentrium in Ihrer Nähe.

Alles klar!
Standort
Düsseldorf 0211-78176820  
  Sprache
   
Ihr Standort
Düsseldorf

KÖ KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Königsallee 60C
40212 Düsseldorf

0211-78176820 info@koe-klinik.de
Frankfurt

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt

069-348776270 info@koe-klinik.de
München

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Maximilianstraße 13
80539 München

089-381538218 info@koe-klinik.de
Nürnberg

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Zeltnerstraße 1-3
90443 Nürnberg

0911-14885890 info@koe-klinik.de
Stuttgart

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Königstraße 26
70173 Stuttgart

0711-21958818 info@koe-klinik.de
Zürich

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Bahnhofstraße 100
CH-8001 Zürich

0211-865350 info@koe-klinik.de
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Zürich
Jetzt Infomaterial anfordern

Hier anfordern

TCA-Peeling – für makellose Haut

Beim TCA-Peeling handelt es sich ebenfalls um eine chemische Peeling-Methode. Grundlage für die Behandlung stellt Trichloressigsäure (kurz: TCA) dar, die im medizinischen Bereich schon lange erfolgreich bei deutlichen Veränderungen der Haut eingesetzt wird. Da Generationen von Ärzten und Patienten positive Erfahrung mit der Substanz gemacht haben, gilt sie als sehr sicher – sofern sie von einem kompetenten Facharzt eingesetzt wird – wie in der KÖ-KLINIK.

Ideal gegen Symptome, die in die Tiefe gehen

Ein Peeling mit TCA wird dort eingesetzt, wo unerwünschte Veränderungen der Haut nicht nur an der Oberfläche stattfinden. Je nach Dosierung ist es möglich, dass die Säure bis in die zweite Hautschicht vordringt. Durch diese Eigenschaft lassen sich mit ihr nicht nur lichtgeschädigte Haut und erste, kleine Fältchen als Alterungserscheinungen behandeln. Auch hartnäckige Hautprobleme wie Verhornungen und Warzen, können mittels TCA abgetragen werden. Ein weiterer Anwendungsbereich ergibt sich bei Akne und deren Folgen. Chronische Akne sieht nicht schön aus und hat in vielen Fällen eine auffällige Narbenbildung zur Folge. TCA kann sowohl akute Akne-Symptome wie Unreinheiten und Pickel reduzieren, als auch Narben bis zu einem gewissen Grad verschwinden lassen. Darüber hinaus hilft es auch bei Hyperpigmentierung und Pigmentstörungen, beides Erscheinungen, von denen viele Betroffene lange Zeit dachten, dass sie sich damit abfinden müssen.

Was Sie bei einer Behandlung mit TCA erwartet

Wer für sich selbst ein TCA-Peeling in Erwägung zieht, setzt sich im ersten Schritt mit den Mitarbeitern der KÖ-KLINIK für eine Erstinformation in Verbindung. Während des Beratungsgesprächs mit einem Facharzt wird der individuelle Zustand der Haut des Patienten begutachtet. Der behandelnde Arzt kann erkennen, ob sich ein TCA-Peeling tatsächlicher als sinnvollen Behandlungsansatz anbietet, oder ob es Methoden gibt, die für den jeweiligen Patienten geeigneter sind. Dabei spielt auch die Frage, ob der Patient in der Vergangenheit unter Allergien oder anderen Erkrankungen der Haut litt, eine Rolle. Sofern nach dem Erstgespräch weiterhin Interesse an einer Behandlung mit TCA besteht, kann ein Termin vereinbart werden.

Der eigentlichen Behandlung geht eine zweiwöchige Vorbehandlung voraus, um die Gesichtshaut auf den minimalinvasiven Eingriff vorzubereiten. In dieser Zeit sollte der Patient die Sonne meiden, zumindest was starke Strahlung in das Gesicht betrifft. Bevor die Säure aufgetragen werden kann, wird das Gesicht gründlich mit Aceton oder Alkohol gereinigt. Danach wird das TCA-Peeling aufgetragen, wenn notwendig auch in mehreren Schichten.

Die Intensität von TCA lässt sich zuverlässig steuern: soll die Haut nur oberflächlich behandelt werden, kommt eine 10-bis-15-prozentige TCA-Lösung zum Einsatz. Bei hartnäckigeren Veränderungen, die ein mittleres bis tiefes Peeling erfordern machen, wird auf eine TCA-Konzentration von 15 bis 35 Prozent gesetzt. Für den Patienten ist auch diese stärkere Anwendung ungefährlich: TCA wird nicht vom Organismus aufgenommen, langfristige Folgen sind daher ausgeschlossen.

Nach Abschluss der Behandlung

Seine endgültige Wirkung entfaltet ein TCA-Peeling erst zwei Wochen nach der Behandlung: Dann beginnt die Haut, sich abzulösen. Mit der alten Haut verschwinden auch die Makel, die sich auf ihr befanden. Die neue Haut dagegen sieht frischer und glatter aus. Weil die neue Haut in der ersten Zeit ein wenig sensibel ist, sollte auch nach der Behandlung mit TCA mehrere Wochen auf direkte Sonneneinstrahlung verzichtet werden.
Sofern im Rahmen der Nachsorge Fragen aufkommen, bleiben die Mitarbeiter der KÖ-KLINIK weiter für die Patienten erreichbar.

Fragen zur Behandlung mit TCA beantworten wir jederzeit gerne. Auch Termine für ein Erstgespräch können Sie mit uns ausmachen: telefonisch unter: 0211-78176820 oder per Kontaktformular.

Kö-Klinik News

Cathy Lugner in der KÖ-KLINIK – RTL „Explosiv“...

Cathy Lugner, Ex-Ehefrau des Baulöwen Richard „Mörtel“ Lugner, ließ sich in der KÖ-KLINIK ihre Polypen entfernen und...
mehr

Die schönsten Momente 2017!

Die KÖ-KLINIK blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück, das auch medial viel Aufmerksamkeit bekam.
mehr

Nasenkorrektur für „Dschungelkönigin“ Melanie Müller

Melanie Müller ließ von KÖ-KLINIK Facharzt Dr. Michael Pichelmaier ihre Nase korrigieren.
mehr

Bringen Sie Ihre Haut zum Strahlen!

Nutzen Sie die Wintermonate für eine Lasertherapie in der KÖ-KLINIK.
mehr

„Extrem Schön! Endlich ein neues Leben“ – KÖ-KLINIK...

In der RTL2-Sendung „Extrem Schön! Endlich ein neues Leben“ verhilft KÖ-KLINIK Arzt Dr. Michael Pichelmaier...
mehr

Besenreiser adé!

Die Fachärzte der KÖ-KLINIK empfehlen, bestimmte minimalinvasive Behandlungen vorzugsweise in den sonnenarmen...
mehr

Bye-bye Cellulite

Mit der innovativen Cellfina® Behandlung entfernt KÖ-KLINIK in nur einer Sitzung dauerhaft Cellulite.
mehr

RTL „Extra“ berichtet über...

KÖ-KLINIK Fachärztin Dr. Ute Bergander führt eine Brustvergrößerung bei einer Transgender-Frau durch.
mehr

Kostenübernahme durch die Krankenkassen

KÖ-KLINIK informiert Sie über die Möglichkeiten einer Kostenübernahme Ihrer Behandlung durch Ihre Krankenkasse.
mehr

Kontaktformular

Interesse an einer Behandlung bei der KÖ-KLINIK? Schreiben Sie uns doch gerne eine Nachricht.

zum Kontaktformular

Rückruf Service

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin? Dann nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice.

Rückruf anfordern!

Foto-Anfrage

Senden Sie uns mittels diesem Formular bis zu vier Fotos von der Körper-/ Gesichtszone, zu der Sie Fragen haben

Foto-Anfrage starten

Crisalix 3D

3D Brustrechner - In nur 3 Schritten zu Ihrer persönlichen 3D Brustsimulation

Zugang anfordern!

KÖ-Klinik Aktuell

Bleiben Sie informiert über die neuesten News&Trends aus aller Welt zum Thema Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Mehr erfahren