Standort wählen

Mit nur einem Klick finden Sie hier das Kö-Klinik Beratungszentrium in Ihrer Nähe.

Alles klar!
Standort
Hamburg 040-228689230  
 
Ihr Standort
Hamburg

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Neuer Wall 50
20354 Hamburg

040-228689230 info@koe-klinik.de
Düsseldorf

KÖ KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Königsallee 60C
40212 Düsseldorf

0211-78176820 info@koe-klinik.de
Frankfurt

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt

069-348776270 info@koe-klinik.de
München

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Maximilianstraße 13
80539 München

089-381538218 info@koe-klinik.de
Nürnberg

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Zeltnerstraße 1-3
90443 Nürnberg

0911-14885890 info@koe-klinik.de
Stuttgart

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Königstraße 10C
70173 Stuttgart

0711-21958818 info@koe-klinik.de
Zürich

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Bahnhofstraße 100
CH-8001 Zürich

0211-865350 info@koe-klinik.de
  • Hamburg
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Zürich
Jetzt Infomaterial anfordern

Hier anfordern

„Jünger sieht nicht immer besser aus“

Der Name Jenke von Wilmsdorff ist in diesen Tagen in aller Munde. Der Journalist ist für seine extremen TV-Experimente bekannt, doch nun hat sich von Wilmsdorff seiner bislang sicherlich härtesten Aufgaben unterzogen. Für die Pro7-Show „Jenke“ hatte sich der 54-Jährige vorgenommen, sein Gesicht innerhalb von 100 Tagen mittels plastischer Chirurgie und kosmetischen Behandlungen um 20 Jahre zu verjüngen. Über das Ergebnis diskutiert Deutschland nun seit Tagen: Wie weit sollte man im Namen der Schönheit gehen. Dr. med. Ute Bergander, seit 20 Jahren als Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie bei der KÖ-KLINIK tätig, hat dazu im Interview mit dem Online-Portal watson klar Stellung bezogen.

Behandlungen mit Konzept

"Bei Jenke ging das jetzt alles natürlich sehr schnell, es war auch viel auf einmal", kommentiert die Chirurgin. "Normalerweise würde man mehr Zeit verstreichen lassen zwischen den Eingriffen, um den genauen Effekt nach vollständiger Heilung zu erkennen." Normalerweise, so Dr. Bergander, würde man für derart umfangreiche Behandlungen zunächst mit dem Patienten ein Konzept erstellen. Das würde beinhalten, anders als Jenke von Wilmsdorff, die Behandlung mit den chirurgischen Eingriffen zu beginnen und dann mit den minimalinvasiven Therapien ein unterstützendes „Feintuning“ zu machen. „Bei Jenke hätte man also überlegen können, erst die Ober- und Unterlider zu straffen und danach die Falten aufzufüllen. Das hätte auch natürlicher gewirkt. Aber das hätte wohl dem Sendekonzept nicht mehr entsprochen."

Tatsächlich wirkte von Wilmsdorffs Gesicht nach dem Experiment aufgedunsen und „aufgespritzt“. Wie Frau Dr. Bergander betont, ist das endgültige Ergebnis erst nach einigen Monaten sichtbar. „Momentan sieht Jenkes Gesicht noch ein wenig geschwollen aus, das wird sich in den kommenden Monaten noch ein wenig legen.“ Und wie sieht es mit der Dauerhaftigkeit der OP-Ergebnisse aus? „Die Ober- und Unterlidstraffung, die Behandlung mit Eigenfett und die Behandlung mit dem CO2-Fraxel-Laser sind dauerhafte Maßnahmen. Aber natürlich altert die Haut ab diesem Zeitpunkt weiter.“

„Zu aufgepolstert sieht schnell unnatürlich aus“

Andere Maßnahmen, die Jenke in der Sendung hat anwenden lassen, werden keine dauerhafte Verjüngung der Haut bieten: "Unterspritzungen mit Hyaluronsäure und Muskelrelaxans sowie das Fadenlifting bleiben in der Wirkung nur eine gewisse Zeit bestehen", sagt Ute Bergander. "Man muss sie in bestimmten Abständen wiederholen: Hyaluronsäure sorgt dafür, dass die Haut Feuchtigkeit besser speichern kann. Das Fadenlifting hilft, dass die Haut mehr Kollagen aufbaut an den Stellen, wo der Faden eingebracht wird. Die Fäden bauen sich nach einigen Wochen bis Monaten wieder ab – die Wirkung hält zirka zwei Jahre an."

Online Terminvereinbarung

Termin auswählen, bestätigen, fertig!

Termin online buchen

Brustrechner

Wir helfen Ihnen dabei herauszufinden, wie Sie zu Ihrer Wunsch-Oberweite kommen.

Zum Brustrechner

Fettabsaugungsrechner

Alle Informationen rund um eine mögliche Fettabsaugung.

Mehr erfahren

Faltenrechner

Alle Informationen rund um eine mögliche Unterspritzungsbehandlung.

zum Faltenrechner

Kontaktformular

Interesse an einer Behandlung bei der KÖ-KLINIK? Schreiben Sie uns doch gerne eine Nachricht.

zum Kontaktformular

Rückruf Service

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin? Dann nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice.

Rückruf anfordern!

Foto-Anfrage

Senden Sie uns mittels diesem Formular bis zu vier Fotos von der Körper-/ Gesichtszone, zu der Sie Fragen haben

Foto-Anfrage starten

KÖ-Klinik Aktuell

Bleiben Sie informiert über die neuesten News&Trends aus aller Welt zum Thema Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Mehr erfahren