Standort wählen

Mit nur einem Klick finden Sie hier das Kö-Klinik Beratungszentrium in Ihrer Nähe.

Alles klar!
Standort
Hamburg 040-228689230  
 
Ihr Standort
Hamburg

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Neuer Wall 50
20354 Hamburg

040-228689230 info@koe-klinik.de
Düsseldorf

KÖ KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Königsallee 60C
40212 Düsseldorf

0211-78176820 info@koe-klinik.de
Frankfurt

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt

069-348776270 info@koe-klinik.de
München

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Maximilianstraße 13
80539 München

089-381538218 info@koe-klinik.de
Nürnberg

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Zeltnerstraße 1-3
90443 Nürnberg

0911-14885890 info@koe-klinik.de
Stuttgart

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Königstraße 10C
70173 Stuttgart

0711-21958818 info@koe-klinik.de
Zürich

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Bahnhofstraße 100
CH-8001 Zürich

0211-865350 info@koe-klinik.de
  • Hamburg
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Zürich
Jetzt Infomaterial anfordern

Hier anfordern

Schwitzen bei Minusgraden? Das hilft

Mit dem Herbst beginnt nun nach den heißen Sommermonaten endlich wieder die schweißfreie Zeit. Jedenfalls für die meisten, denn Hyperhidrose-Patienten leiden auch in der kalten Jahreszeit unter starker Schweißbildung. Für die übermäßige Schweißbildung gibt es zahlreiche Gründe: hormonelle Störungen, chronische Infekte oder eben Hyperhidrose. Eine absolut sichere Behandlungsmethode ist eine Injektionstherapie mit Muskelrelaxans.

Das Nervengift wird bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Kampf gegen Mimikfalten eingesetzt und kann auch bei Hyperhidrose die Schweißdrüsenproduktion reduzieren. Dazu werden an den betroffenen Hautstellen – also in die Achselhöhlen, die Fußsohlen oder die Handflächen – punktuell kleine Mengen Muskelrelaxans gespritzt. Nach etwas zwei bis drei Tagen stellt sich die Wirkung ein und die Schweißbildung wird wirksam gehemmt.

Die Wirkung des Muskelrelaxans können von Hyperhidrose Betroffene mit einigen einfachen Verhaltensregeln unterstützen:

  1. Gesunde und vitaminreiche Nahrung und ausreichend Wasser zu sich nehmen.
  2. Auf scharfe Speisen, Tee und Kaffee verzichten, da diese die Schweißproduktion fördern
  3. Ausreichend Sport und Bewegung zur Gewichtsreduktion und zum Stressabbau
  4. Stress reduzieren, auf seelische Ausgeglichenheit achten

Online Terminvereinbarung

Termin auswählen, bestätigen, fertig!

Termin online buchen

Brustrechner

Wir helfen Ihnen dabei herauszufinden, wie Sie zu Ihrer Wunsch-Oberweite kommen.

Zum Brustrechner

Fettabsaugungsrechner

Alle Informationen rund um eine mögliche Fettabsaugung.

Mehr erfahren

Faltenrechner

Alle Informationen rund um eine mögliche Unterspritzungsbehandlung.

zum Faltenrechner

Kontaktformular

Interesse an einer Behandlung bei der KÖ-KLINIK? Schreiben Sie uns doch gerne eine Nachricht.

zum Kontaktformular

Rückruf Service

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin? Dann nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice.

Rückruf anfordern!

Foto-Anfrage

Senden Sie uns mittels diesem Formular bis zu vier Fotos von der Körper-/ Gesichtszone, zu der Sie Fragen haben

Foto-Anfrage starten

KÖ-Klinik Aktuell

Bleiben Sie informiert über die neuesten News&Trends aus aller Welt zum Thema Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Mehr erfahren