Standort wählen

Mit nur einem Klick finden Sie hier das Kö-Klinik Beratungszentrium in Ihrer Nähe.

Alles klar!
Standort
Hamburg 040-228689230  
 
Ihr Standort
Hamburg

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Neuer Wall 50
20354 Hamburg

040-228689230 info@koe-klinik.de
Düsseldorf

KÖ KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Königsallee 60C
40212 Düsseldorf

0211-78176820 info@koe-klinik.de
Frankfurt

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt

069-348776270 info@koe-klinik.de
München

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Maximilianstraße 13
80539 München

089-381538218 info@koe-klinik.de
Nürnberg

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Zeltnerstraße 1-3
90443 Nürnberg

0911-14885890 info@koe-klinik.de
Stuttgart

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Königstraße 10C
70173 Stuttgart

0711-21958818 info@koe-klinik.de
Zürich

KÖ-KLINIK GmbH
Privatklinik für Kosmetische und Plastische Chirurgie

Bahnhofstraße 100
CH-8001 Zürich

0211-865350 info@koe-klinik.de
  • Hamburg
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Zürich
Jetzt Infomaterial anfordern

Hier anfordern

Verhaltensmaßnahmen nach der Fettabsaugung

Heilung fördern nach der Liposuktion

Eine Fettabsaugung (Liposuktion) dient als Behandlung dazu, hartnäckige Fettpolster zu entfernen, die sich durch gesunde Ernährung und gezieltes Training nicht reduzieren lassen. Die Körpersilhouette kann dadurch verschlankt und insgesamt neu definiert werden.

Mit der Liposuktion lassen sich die unterschiedlichsten Körperareale behandeln, vom Doppelkinn über die Oberarme bis hin zum Bauch, dem Po und den Beinen. Und auch bei einem Lipödem, einer krankhaften und bisweilen schmerzhaften Fettverteilungsstörung, kann die Fettabsaugung Betroffenen Linderung verschaffen.

Bereits im Vorfeld der Fettabsaugung beschäftigt viele Patientinnen und Patienten die Frage, wie es in den Tagen und Wochen nach der Behandlung für sie weitergeht. Wann bin ich wieder arbeitsfähig? Muss ich mich um eine Kinderbetreuung kümmern? Treten Schmerzen auf und wenn ja, wann lassen diese nach? Die Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen zu den Verhaltensmaßnahmen nach einer Fettabsaugung, hat die KÖ-KLINIK Düsseldorf im Folgenden für Sie zusammengetragen.

Online Terminvereinbarung

Sichern Sie sich Ihren unverbindlichen Beratungstermin und nutzen Sie die Gelegenheit, mit unseren Experten über Ihr Anliegen zu sprechen.

Termin online buchen

So bereiten Sie sich auf Ihre Fettabsaugung vor

Der Erfolg Ihrer Liposuktion beginnt einige Wochen vor dem eigentlich Eingriff. Sie können bereits im Vorfeld selbst viel dazu beitragen. Informieren Sie Ihren behandelnden KÖ-KLINIK Chirurgen beispielsweise unbedingt über Ihren aktuellen Gesundheitszustand. Denn ohne eine vollständige Anamnese kann sich Ihr plastischer Chirurg nicht auf Ihre individuellen Risikofaktoren vorbereiten, um die von Ihnen gewünschten sicheren Ergebnisse zu erzielen. Schützen Sie sich vor unnötigen Komplikationen, indem Sie bei Ihrem Beratungsgespräch offen und ehrlich sind.

Einnahme von Medikamenten

In den zwei Wochen vor der Fettabsaugung befolgen Sie bitte genau die Anweisungen Ihres Facharztes, was die Einnahme bestimmter Medikamente angeht. Vor der Fettabsaugung sollten Sie Aspirin und andere Blutverdünner, Ibuprofen und andere entzündungshemmende Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel, Vitamin E, einige Medikamente zur Empfängnisverhütung sowie pflanzliche Arzneimittel nicht einnehmen. Denn diese können Ihr Risiko für postoperative Komplikationen wie übermäßige Blutungen, Bluthochdruck oder schlechte Heilung erhöhen. Im Zweifelsfall oder bei offenen Fragen sprechen Sie sich unbedingt mit Ihrem plastischen Chirurgen oder Ihrem Hausarzt ab.

Rauchen und Alkohol

Rauchen vor chirurgischen Eingriffen wie der Fettabsaugung kann das Risiko einer verzögerten Heilung, von Blutungen und anderen gefährlichen Komplikationen erhöhen. Sie sollten mindestens einen Monat vor Ihrer Fettabsaugung mit dem Rauchen aufhören und auch nach dem Eingriff noch mindestens einen Monat darauf verzichten. Nikotin kann die Durchblutung des Kreislaufs beeinträchtigen, was die Heilungsfähigkeit des Körpers in der kritischen Phase nach der Operation einschränkt.

Alkoholkonsum sollten Sie mindestens eine Woche vor der Fettabsaugung komplett einstellen. Wie bereits erwähnt, findet Ihre Liposuktion unter Narkose statt und Alkohol kann den zuständigen Anästhesisten vor Probleme stellen. Es erschwert die richtige Dosierung, da Alkohol die Wirksamkeit der Narkosemittel verringert.

Gewichtszu oder -abnahme

Nach dem Beratungsgespräch zur Fettabsaugung und der Festlegung des Operationstermins kann es verlockend sein, vor dem Eingriff noch ein paar Pfunde abzunehmen. Wenn Sie vor der Operation noch sehr viel Gewicht verlieren, kann sich das jedoch auf Ihr Endergebnis auswirken. Vermeiden Sie daher Crash-Diäten oder andere extreme Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung. Ihr Körper wird nicht nur während der Operation geschwächt sein, sondern es besteht auch ein größeres Risiko, dass Sie nach der Operation wieder zunehmen. Eine übermäßige Gewichtszunahme nach einer Fettabsaugung kann gefährlich sein und das Operationsergebnis negativ beeinflussen.

Vor der Fettabsaugung im Überblick:

  • Kein Nikotin
  • Kein Alkohol
  • Kein Aspirin und andere Blutverdünner
  • Kein Ibuprofen und andere entzündungshemmende Medikamente
  • Keine Nahrungsergänzungsmittel
  • Keine großen Gewichtsschwankungen

Ihr Klinikaufenthalt zur Fettabsaugung

In der KÖ-KLINIK werden Sie ab dem Tag Ihrer ersten Beratung zur Fettabsaugung von einem professionellen Team aus Patientenkoordinatoren, Fachärzten und examiniertem medizinischen Personal rundum betreut und versorgt. Ihr Wohlergehen hat für uns oberste Priorität.

Sie kommen am Tag Ihrer Fettabsaugung einige Stunden vor dem Eingriff zu uns in die KÖ-KLINIK in Düsseldorf. Falls Sie einen weiten Anfahrtsweg haben, empfehlen wir Ihnen die Anreise bereits am Vortag. Gerne empfehlen wir Ihnen Hotels in unmittelbarer Nähe zu unserer Klinik auf der Königsallee. Vor der Liposuktion können Sie sich in Ihrem privaten Patientenzimmer vorbereiten, bevor Sie ein Mitarbeiter des Pflegeteams in den Aufwachraum begleitet. Hier bespricht der zuständige Facharzt für Anästhesie noch mal die Narkose mit Ihnen. Im Anschluss zeichnet der behandelnde Fachchirurg die Behandlungsareale Ihrer Fettabsaugung an. Danach begleitet Sie die Operationsassistenz in den Operationssaal und bereitet Sie für den Eingriff vor.

Während des chirurgischen Eingriffs werden Ihnen Medikamente verabreicht, um Sie zu beruhigen. Zur Auswahl stehen Lokalanästhesie, intravenöse Sedierung und Vollnarkose. Ihr Arzt wird Ihnen die für Sie beste Wahl empfehlen. Die Fettabsaugung wird über kleine, unauffällige Schnitte durchgeführt. Das Fett wird mit einem chirurgischen Vakuum oder einer an der Kanüle befestigten Spritze aus dem Körper abgesaugt. Nach der OP verbringen Sie eine bis zwei Stunden im Aufwachraum, danach können Sie zurück auf Ihr Patientenzimmer. Bei kleineren Fettabsaugungen können Sie die KÖ-KLINIK noch am Behandlungstag wieder verlassen. Bei einem größeren Eingriff empfehlen wir Ihnen, im Anschluss eine Nacht stationär bei uns zu verbringen.

  • AnästhesieAnästhesie

    Die Fettabsaugung erfolgt in der Regel in leichtem Dämmerschlaf. Eine Vollnarkose ist nicht notwendig.

  • BehandlungsdauerBehandlungsdauer

    ungefähr 3 Stunden

    Der Zeitaufwand für die gesamte Dauer einer Fettabsaugung. Die komplette Dauer von der Infiltration über die Einwirkung der gespritzten Lösung bis hin zur eigentlichen Absaugung beträgt etwa 3 Stunden.

  • ArbeitsfähigArbeitsfähig

    am Tag nach der Fettabsaugung

    Ab diesem Zeitpunkt nach der Behandlung sind Sie wieder zu einer normalen Arbeitsaufnahme fähig. In der Regel ist die Arbeitsfähigkeit nach einem Tag wieder hergestellt.

  • GesellschaftsfähigGesellschaftsfähig

    am Tag nach der Fettabsaugung

    Ab diesem Zeitpunkt sind äußere Behandlungsfolgen verheilt, so dass Sie üblichen gesellschaftlichen Verpflichtungen nachkommen können. Bei einer Fettabsaugung beträgt dieser Zeitraum ein Tag nach der Behandlung.

  • SportSport

    ca. 7 Tage nach der Behandlung

    Hier erfahren Sie, ab wann sportliche Aktivitäten wieder erlaubt sind. Nach einer Fettabsaugung können Sie eine Woche danach wieder Sport treiben.

Die Fettabsaugung erfolgt in der Regel in leichtem Dämmerschlaf. Eine Vollnarkose ist nicht notwendig.

ungefähr 3 Stunden

Der Zeitaufwand für die gesamte Dauer einer Fettabsaugung. Die komplette Dauer von der Infiltration über die Einwirkung der gespritzten Lösung bis hin zur eigentlichen Absaugung beträgt etwa 3 Stunden.

am Tag nach der Fettabsaugung

Ab diesem Zeitpunkt nach der Behandlung sind Sie wieder zu einer normalen Arbeitsaufnahme fähig. In der Regel ist die Arbeitsfähigkeit nach einem Tag wieder hergestellt.

am Tag nach der Fettabsaugung

Ab diesem Zeitpunkt sind äußere Behandlungsfolgen verheilt, so dass Sie üblichen gesellschaftlichen Verpflichtungen nachkommen können. Bei einer Fettabsaugung beträgt dieser Zeitraum ein Tag nach der Behandlung.

ca. 7 Tage nach der Behandlung

Hier erfahren Sie, ab wann sportliche Aktivitäten wieder erlaubt sind. Nach einer Fettabsaugung können Sie eine Woche danach wieder Sport treiben.

Schmerzen nach der Fettabsaugung

Schwellungen, Blutergüsse und Schmerzen sind nach einer Fettabsaugung vollkommen normal und müssen Sie nicht beunruhigen. Dies sind normale Erscheinungen, da sich die Haut, die Muskeln und das Gewebe während der Heilung der Nerven dehnen. Die Schmerzen sind zwei bis vier Tage nach dem Eingriff am stärksten. Schmerzmittel und Muskelrelaxantien können Ihnen gegen diese Beschwerden helfen.

Nachsorge nach der Fettabsaugung

Nach der Fettabsaugung wird der behandelte Bereich gewickelt, um Schwellungen, Blutergüsse und Schmerzen zu verringern. Der Wickel kann ein Kompressionskleidungsstück oder eine elastische Bandage sein. Es kann sein, dass Sie diesen Verband 3 bis 4 Wochen lang tragen müssen. Wenn Fett an den Waden oder Knöcheln entfernt wurde, müssen Sie möglicherweise für etwa 6 Wochen einen Stützstrumpf tragen. Aus den Schnitten kann mehrere Tage lang Flüssigkeit austreten. Diese ist zunächst blutig, wird aber nach ein paar Tagen klar. Der behandelte Bereich wird für mindestens 10 bis 14 Tage geschwollen sein. Sobald die Schwellungen und Flüssigkeitsansammlungen abgeklungen sind, wird Ihre verbesserte Körperkontur sichtbar sein.

Medikamente nach der Liposuktion

Ihr KÖ-KLINIK Facharzt wird mit Ihnen die Einnahme von Medikamenten nach der Fettabsaugung besprechen. Falls Sie die Einnahme von Aspirin oder einem anderen Blutverdünnern unterbrochen haben, wird Ihr Arzt Ihnen sagen, wann Sie mit der Einnahme wieder beginnen können. Sollten Sie von uns Antibiotika verschrieben bekommen, nehmen Sie diese bitte genau nach Anweisung ein. Setzen Sie diese keinesfalls ab, nur weil Sie sich besser fühlen. Sie müssen unbedingt die gesamte Antibiotika-Kur einnehmen.

Wundpflege und Körperhygiene nach der Fettabsaugung

Unter Ihrem Kompressionskleidungsstück tragen Sie möglicherweise einen Verband. Sie erhalten von uns genaue Anweisungen, ob und wie häufig Sie diesen Verband wechseln müssen und wann sie ihn komplett entfernen können. Das Kompressionskleidungsstück tragen Sie aber bitte danach weiterhin, ebenfalls nach Anweisung. Falls aus den Schnitten der Liposuktion sehr viel Flüssigkeit abfließt, können Sie unter der Kompressionskleidung auch leichte Gaze verwenden.

In den ersten 24 Stunden nach der Operation dürfen Sie nicht duschen. Verwenden Sie zur Körperhygiene am besten einen feuchten Waschlappen. Wenn Sie wieder duschen können, dürfen Sie dazu die Kompressionsverbände abnehmen. Tupfen Sie die Schnitte der Fettabsaugung vorsichtig trocken (nicht reiben) und legen Sie danach die Verbände und die Kompressionskleidung wieder an. Baden ist in den ersten 14 Tagen nach der Liposuktion nicht gestattet.

Was kostet eine Fettabsaugung? KÖ-KLINIK Fettabsaugungsrechner

Erfahren Sie in wenigen Klicks, ob eine Fettabsaugung für Sie infrage kommt, was die Behandlung kostet und viele weitere Informationen.

Zum Fettabsaugungsrechner

Arbeits- und gesellschaftsfähig nach der Fettabsaugung

Für viele Patientinnen und Patienten ist die Frage, wann sie nach der Fettabsaugung wieder arbeiten können, besonders wichtig. Die meisten Menschen können bereits nach wenigen Tagen wieder einer leichten Tätigkeit nachgehen, mache sogar bereits am Tag nach der Behandlung. Wir empfehlen jedoch, dass Sie sich mindestens den Tag unmittelbar nach der Liposuktion noch eine berufliche Auszeit gönnen, um sich zu erholen. Wenn möglich auch länger, ideal ist eine Woche Urlaub nach dem Eingriff. Wenn bei Ihnen sehr viel Fett entfernt wurde oder Sie einer körperlich schweren und anstrengenden Tätigkeit nachgehen, wird es ohnehin länger dauern, bis Sie wieder arbeiten können.

Wenn Sie sich danach fühlen, können Sie bereits am Tag nach der Operation wieder Ihren gesellschaftlichen Pflichten nachkommen. Die Kompressionskleidung oder Stützbandage, die Sie nach der Behandlung noch tragen müssen, lässt sich in den meisten Fällen sehr gut durch Ihre Alltagskleidung verdecken. Da, wie erwähnt, aus den zur Fettabsaugung notwendigen Schnitten noch einige Zeit lang Flüssigkeit austreten kann, möchten Sie aber vielleicht zunächst noch auf gesellschaftliche Anlässe verzichten.

Aktivitäten und Sport nach der Fettabsaugung

In den ersten Tagen nach der Fettabsaugung sollten Sie Ihrem Körper ausreichend Ruhe und Erholung gönnen, um den Heilungsprozess nicht zu gefährden. Ruhen Sie sich aus, wenn Sie sich müde fühlen und muten Sie sich nicht zu viel zu. Ausreichend Schlaf hilft Ihnen dabei, sich von dem Eingriff zu erholen. In den ersten 24 bis 48 Stunden nach der Fettabsaugung sollte Ihnen zudem jemand zur Seite stehen, der Sie im Haushalt sowie bei einer eventuellen Kinderbetreuung unterstützt.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie bettlägerig sind. Versuchen Sie, sich jeden Tag ein bisschen Bewegung zu verschaffen, zum Beispiel durch kleine Spaziergänge. Denn durch die Fettabsaugung werden zwar dauerhaft Fettzellen entfernt, aber das bedeutet nicht, dass sich die verbleibenden Fettzellen bei einer Gewichtszunahme nicht ausdehnen können. Um fit und schlank zu bleiben, sollten Sie also viel Sport treiben. Steigern Sie daher täglich Ihre Gehstrecke. Die Bewegung fördert zudem die Durchblutung und hilft dabei, Verstopfungen vorzubeugen. Körperliche anstrengende Aktivitäten und Sportarten wie Fahrradfahren, Joggen, Gewichtheben oder aerobes Training, sollten Sie aussetzen, bis Ihr Arzt sie Ihnen wieder erlaubt. Dies kann nach 2 bis 3 Wochen der Fall sein.

Schwimmbad, Sauna und Solarium nach der Liposuktion

Die Schnitte, über die wir die Liposuktion durchführen, werden nicht vernäht, sondern offengelassen, damit Wundwasser ablaufen kann. Der Weg ist auch von außen nach innen offen, sodass schnell Keime und Bakterien eindringen können. Daher empfehlen wir, nach dem Eingriff möglichst für sechs Wochen auf Saunagänge und Schwimmbadbesuche zu verzichten.

Nach der Liposuktion werden Sie noch einige Zeit unter Schwellungen an den behandelten Körperstellen leiden. Da Wärme das Abklingen dieser Schwellungen verzögert, sollten Sie für einige Zeit Sonnenbäder sowie Solariumbesuche meiden. Auf das Solarium sollten Sie auch wegen der oben erwähnten Infektionsgefahr der Schnitte verzichten. Die Schwellungen sind nach etwa sechs Wochen wieder vollständig abgeklungen, nun können Sie wieder Sonnenbäder nehmen oder eine Sonnenbank aufsuchen. Achten Sie dabei jedoch konsequent auf einen möglichst hohen UV-Schutz, vor allem im Bereich der feinen Schnittnarben.

Autofahren nach der Fettabsaugung

Aufgrund der Medikamente, die Sie während und nach der Fettabsaugung erhalten, dürfen Sie in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff aus versicherungstechnischen Gründen keinesfalls selbst Autofahren. Sollten Sie die KÖ-KLINIK unmittelbar nach Ihrer Behandlung verlassen, müssen Sie sich daher auf jeden Fall von einer Begleitperson abholen lassen. Diese Vorgehensweise empfehlen wir auch, wenn Sie eine Nacht stationär bei uns verbringen, da Ihr Körper auch am nächsten Tag durch die Narkose und den Eingriff an sich noch geschwächt ist. Für die nächsten sieben Tage nach der Liposuktion sollten Sie zudem Autofahrten vermeiden, die länger als drei Stunden dauern.

Ihre KÖ-KLINIK Spezialisten für die Fettabsaugung

Ernährung nach der Fettabsaugung

Nach der Fettabsaugung müssen Sie keine Schonkost zu sich nehmen oder eine spezielle Diät einhalten. Sie können wieder Ihre gewohnte Nahrung zu sich nehmen. Sollten Sie nach dem Eingriff Magenbeschwerden haben, empfehlen wir Ihnen fettarme und vorsichtig gewürzte Lebensmittel wie braunen Reis, gebratenes Huhn, Vollkorntoast oder milden Joghurt. Trinken Sie zudem ausreichend Flüssigkeit, vorzugsweise Wasser oder ungesüßte Tees.

Auch wenn Sie nach der Liposuktion keine besonderen Diätformen einhalten müssen, empfehlen wir Ihnen, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Das bedeutet konkret viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Eiweiß, aber wenig Zucker, einfache Kohlenhydrate und gesättigte Fettsäuren. Damit können Sie maßgeblich zum optimalen und langanhaltenden Ergebnis Ihrer Fettabsaugung beitragen. Alle weiteren wichtigen Informationen zur Ernährung nach der Fettabsaugung, haben wir hier übersichtlich für Sie zusammengefasst.

Jetzt zur Fettabsaugung in Düsseldorf beraten lassen

Für alle weiteren Fragen oder generelle Informationen zu den Möglichkeiten einer Liposuktion stehen wir Ihnen bei KÖ-KLINIK Düsseldorf jederzeit gerne zur Verfügung. Unsere erfahrene Fachärzte informieren Sie umfassend über den Eingriff und besprechen mit Ihnen auch Themen wie die Behandlungskosten und Finanzierungsoptionen.

Vereinbaren Sie am besten noch heute Ihren Beratungstermin zur Fettabsaugung. Dazu können Sie uns gerne telefonisch unter 0211-78176820 kontaktieren, oder unsere Online-Terminvereinbarung nutzen. Wir freuen uns darauf, Sie bald in der KÖ-KLINIK zu begrüßen.

Kö-Klinik News

Qualität der Brustimplantate

Wie sicher sind Brustimplantate und wie lange halten Sie? KÖ-KLINIK hat alle wichtigen Informationen für Sie.
mehr

Ganzheitliche Ansätze der Schönheitschirurgie

Entdecken Sie fortschrittliche Ansätze der ästhetischen Chirurgie, die Wert auf ein ganzheitliches Behandlungskonzept...
mehr

Fachärztliche Beratung bei KÖ-KLINIK

Wir erläutern Ihnen, warum das persönliche Gespräch mit einem Facharzt ein unverzichtbarer Teil des Behandlungsprozesses...
mehr

Nachhaltigkeit in der plastischen Chirurgie

KÖ-KLINIK gibt Ihnen Einblick in unser Engagement für Ihre Schönheit und unsere Umwelt.
mehr

Bringen Sie Ihren Körper für 2024 in Form!

Fettabsaugung, Fettweg-Spritze oder CoolSculpting: Wir stellen Ihnen heute tolle Möglichkeiten vor, sich von unliebsamen...
mehr

Menopause Makeover

Schön und vital durch die Wechseljahre: Erleben Sie die Verjüngung mit unseren maßgeschneiderten Behandlungen.
mehr

Vertrauen Sie auf Experten: Ihr Body-Contouring-Plan...

Wir von der KÖ-KLINIK freuen uns, Ihnen unser Angebot an Body Contouring-Behandlungen vorzustellen, die Ihnen zu einer...
mehr

Brustvergrößerung mit Implantaten: Sicherheit &...

Heute möchten wir Sie über ein wichtiges Thema informieren, das vielen unserer Patientinnen am Herzen liegt: die...
mehr

Wie erkennen Sie einen Top-plastischen Chirurgen?...

Machen Sie keine Kompromisse, wenn es um Ihre Schönheit geht. Bei den Chirurgen der KÖ-KLINIK sind Sie in den...
mehr

Plastische Chirurgie: Natürliche Schönheit im Fokus

Von minimalinvasiven Techniken bis hin zu chirurgischen Eingriffen: Entdecken Sie unsere Behandlungen für Ihre...
mehr

Facelifting mit natürlichen Ergebnisse

Entdecken Sie die neue Ära der Gesichtsstraffung: Natürlichkeit steht bei KÖ-KLINIK im Vordergrund.
mehr

Schweißdrüsenabsaugung: Mehr als nur Optik

Wir von der KÖ-KLINIK wissen, wie sehr Hyperhidrose das tägliche Leben beeinflussen kann. Deshalb bieten wir eine...
mehr

Finanzierung leicht gemacht

Lassen Sie sich nicht durch die Finanzen von Ihren Schönheitszielen abhalten. Bei KÖ-KLINIK finanzieren Sie in kleinen...
mehr

Intimchirurgie: Ihr Wohlbefinden, neu definiert

In einer Welt, in der Wohlbefinden und Selbstvertrauen eine zentrale Rolle spielen, möchten wir Ihnen einen Einblick in...
mehr

Brustimplantate austauschen: Gründe, Ablauf & Kosten

Planen Sie dem Austausch Ihrer Brustimplantate? Bei KÖ-KLINIK stehen Sicherheit und Ästhetik dabei stets im Fokus.
mehr

Online Terminvereinbarung

Termin auswählen, bestätigen, fertig!

Termin online buchen

Brustrechner

Wir helfen Ihnen dabei herauszufinden, wie Sie zu Ihrer Wunsch-Oberweite kommen.

Zum Brustrechner

Fettabsaugungsrechner

Alle Informationen rund um eine mögliche Fettabsaugung.

Zum Rechner

Nasenkorrektur-Rechner

Mit dem Nasenkorrektur-Rechner der KÖ-KLINIK erhalten Sie in wenigen Klicks viele wichtige Informationen zur Nasenkorrektur

Zum Rechner

Faltenrechner

Alle Informationen rund um eine mögliche Unterspritzungsbehandlung.

zum Faltenrechner

Kontaktformular

Interesse an einer Behandlung bei der KÖ-KLINIK? Schreiben Sie uns doch gerne eine Nachricht.

zum Kontaktformular

Rückruf Service

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin? Dann nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice.

Rückruf anfordern!

Foto-Anfrage

Senden Sie uns mittels diesem Formular bis zu vier Fotos von der Körper-/ Gesichtszone, zu der Sie Fragen haben

Foto-Anfrage starten

KÖ-Klinik Aktuell

Bleiben Sie informiert über die neuesten News&Trends aus aller Welt zum Thema Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Mehr erfahren